july, 2020

18jul10:0017:00TVT - Taktische Verteidigungstraining

more

Event Details

++ Taktisches-Verteidigungs-Training „TVT“ ++

Schwerpunkt Personenschutz

Wir bieten seriöse und professionelle Weiterbildungen für Dienst-, und Berufswaffenträger, und ein Höchstmaß an Qualität und Diskretion.

Angestrebte Lehrgangsziele:
– Gewährleistung von Handlungskompetenz gegen (unerwartete/plötzliche) Tätereinwirkung.

Angriffsdistanzen von 0,5 – ca. 50 Meter gegen uns oder unsere Schutzperson (incl. IED)
– Übergänge bei Notsituationen vom ´Empty-Hand-Fighting´ zur mitgeführten Dienstwaffe

– Abwehr von Hieb-, und Stichwaffen

– erweitertes taktisches Arbeiten im Sicherheitsteam (stationäre und mobile Einsatzsituationen)

– verbessern der Stressstabilität

– einsatzbezogenes funktionelles SV Training

– minimieren von Verletzungen eines Aggressors

– Selbstreflexion

– Erhöhung der Selbstsicherheit/Souveränität und professionelleres Auftreten im Dienst

– Handwerk Personenschutz

Modul 1:

SV/Dienstwaffe

– Kampfprinzipien, Konzepte, 7 Kampfdistanzen im Personenschutz

– waffenlose Selbstverteidigung (mit Übergang zur mitgeführten Dienstwaffe/Teleskop/PMS)

– Partnerübungen zu verschiedenen Angriffssituationen

– Faustfeuer- und Langwaffen Handling

– situationsangepasste Anschlagsarten und zweckmäßige Schiesstechnik

– Feuerkampf im urbanen Umfeld und in Gebäuden

– relevante Munitions-, und Equipment Kunde

Modul 2:

Tactical Vehicle Training

– Tactical Driving

– Connecting ´Foot-Formation´ to Vehicle

– Formationen im Personenschutz (Bewegungsmuster/Aufgabenverteilung)

– On „The X“ (Ambush/Checkpoint/Dynamic-Exit)

– ´Vehicle-Down´ Drills

Modul 3:

Gebäude/Treppenhäuser

– Gebäude- und Raumanatomie

– Annäherung (Routine/Emergency/Quick-Response)

– Room-Clearing (Einsatzstatus bezogen)

– ´Quick-Move´ vs. ´Calm & Steady

Modul 4:

Szenario Training

– Szenario Training mit anschließender Analyse (Outdoor/Indoor/Vehicle/Care under Fire)

Bitte beachten(!):
– Nur für Inhaber der Waffensachkunde nach § 7, WaffG, WBK, WS, behördliche Dienstwaffenträger,

Bundeswehr Angehörige, Jagdschein, oder vergleichbar

– Der oder Die Interessent(in), sollte nachweislich Erfahrung in Thematik und im Umgang mit

(Verteidigungs-)Waffen besitzen
– Auf Anfrage ist für die Teilnahme ein polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate),

Lizenzen und/oder Sachkunde Nachweise vorzuzeigen
– Wir behalten uns vor Lehrgangsteilnehmer ohne Angaben von Gründen zum Lehrgang abzulehnen

Unsere Fortbildungen werden grundsätzlich in deutscher Sprache durchgeführt. Für Englisch sprechende Teilnehmer kann parallel übersetzt werden.

Uhrzeit:                         10.00 – 17.00 Uhr

Fragen, Infos und Anmeldung gerne unter:   backoffice@uniter-network.de

Time

(Saturday) 10:00 - 17:00

Organizer

HQ - Backofficebackoffice@uniter-network.de

X
X