Category :

Wir bereits in der vergangenen Zeit versuchen auch aktuell manche weiterhin hartnäckig, unser Sicherheitsnetzwerk und alles, was wir ehrenvoll und mit viel Schweiß und Fleiß aufgebaut haben zu zerstören.

Das ist an sich nichts neues. Aber gerade der Umstand, dass Uniter nach wie vor existiert, wächst und gedeiht und scheinbar einfach nicht klein zu kriegen ist, stößt einigen politisch motivierten sauer auf.
Das Problem daran? Man findet nichts Belastendes gegen uns. Woher auch. Wo nichts ist, kann man auch nichts finden.

Neuesten Erkenntnissen zufolge wird durch politisch motivierte/hörige Kräfte nun nicht nur versucht an unsere Insignien und Mitgliedsinternen Kleidungen zu gelangen um diese Zweckentfremdet in anderen selbstgedrehten Szenarien negativ darzustellen, nun wird auch noch daran gearbeitet, einzelne Mitglieder mit vorgeschobenen Behauptungen und Rechtfertigungen zu überprüfen, wobei man darauf hofft, belastendes Material zu finden, welches man dann aufgrund der Verbindung zu Uniter dem Verein als Gesamtes anlasten kann. Hier wird gezielt nach Verbindungen zur rechten Szene gesucht. Sei es über das Socialmedia wo man heute jeden mit jedem verbinden kann wenn man es nur irgendwie möchte.

Ebenso auch vermeintliche Rechtsverstöße durch provozierte “Zufallsfunde”, wie die unsachgemäße Aufbewahrung von Sport- und Jagdwaffen, sowie Behördenwaffen bei Inhabern von Ersatzbescheinigungen, stellen ein gefundenes Fressen dar.

Darum der eindringliche Appell an alle von Euch, schaut nach Euch und Euren Familien. Jeder Legalwaffenbesitzer weiß um die Dringlichkeit einer ordnungsgemäßen Aufbewahrung* seiner Waffen und der dazu gehörigen Munition. Selbstverständlich seid Ihr alle gesetzestreue Staatsbürger mit einem hohen Pflichtbewusstsein. Immerhin sind die Behörden selbst davon überzeugt, sonst wärt Ihr nicht Inhaber einer Waffenbesitzkarte. Denn die zu bekommen gilt in der BRD ohnehin zu einer nicht gerade einfachen Prozedur. Dennoch der Appell an alle, haltet Eure Waffen entsprechend der für Euch geltenden Vorgaben unter Verschluss. Haltet alle notwendigen Papiere geordnet und griffbereit. Geht sorgfältig mit Eurem Equipment um. Und bleibt gerade in der Öffentlichkeit sorgfältig und pflichtbewusst. Es wäre doch sehr ärgerlich und absolut unnötig, wenn hier durch Unachtsamkeit gezielt vermeintliche Fehler aufgedeckt und daraus eine erneute Schmierenkomödie eingeleitet würde.

Das UNITER Netzwerk war, ist und bleibt ein dem Grundgesetz und der freiheitlich demokratischen Grundordnung verpflichtetes Netzwerk gesetzestreuer Staatsbürgerinnen und Staatsbürger. Jeder der zu uns kommt und eine Mitgliedschaft eingeht, verpflichtet sich der Treue zu diesen Grundsätzen. Dennoch können wir nicht hinter jede Tür und jeden Gedanken unserer Freunde/ Mitglieder blicken. Wir wissen nicht immer, welchen anderweitigen Vereinsaktivitäten der Einzelne noch nachgeht. Viele sind in Jäger- oder Sportschützenverbänden, manche sind Logenbrüder, viele von Euch gehen normalen Vereinsaktivitäten nach. Leider könnten sich dabei aber auch Mitgliedschaften einschleichen, die mit unseren Vorgaben und unserem Vereinskodex nicht zu vereinbaren sind. Wir fordern daher jeden auf, der entgegen unserer Verhaltensregularien anderweitige Aktivitäten betreibt, diese sofort und vollumfänglich einzustellen oder besser noch, die Mitgliedschaft bei Uniter mit sofortiger Wirkung zu beenden. Im Falle einer Kenntnisnahme unsererseits führt dies ohnehin zum sofortigen Ausschluss aus unserem Netzwerk. Auch eine Wiederaufnahme wird grundsätzlich verwehrt. Wir distanzieren uns ausdrücklich und in jeglicher Form von linkem, rechtem und religiösen Hass, Extremismus und Radikalismus in welcher Form auch immer.

Wir verlassen uns auf Eure Mithilfe, wir glauben an Eure Loyalität und Verbundenheit und vor allem an Eure Rechtschaffenheit. Wir sind weiter überzeugt, dass am Ende die Wahrheit siegt und eine Rehabilitation des Vereins in unserer Gesellschaft ermöglicht wird.

In eins verbunden

*Datei wurde von der Hochschule für Polizei BW erstellt